Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Italienisches Osterbrot

Zutaten:

  • 3 Tassen Mehl
  • ¼ Tasse Zucker
  • 25g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 2/3 Tasse warme Milch
  • 2 TL weiche Butter
  • 9 Eier
  • ½ Tasse kandierte Früchte
  • ¼ Tasse blanchierte Mandeln
  • ½ TL Anissamen
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  • Kochen Sie vier Eier und färben Sie sie nach Wunsch.
  • Mischen Sie 1 Tasse Mehl mit dem Zucker, der Hefe und dem Salz. Geben Sie die Butter und die Milch hinzu. Kneten Sie alles ca. 2 Min. gut durch. Geben Sie nun 3 Eier hinzu und ½ Tasse Mehl. Kneten Sie erneut 2 Minuten.
  • Vermischen Sie die Mandeln, die kandierten Früchte und die Anissamen und kneten Sie sie in den Teig. Geben Sie soviel Mehl hinzu, so dass der Teig noch eine weiche Konsistenz hat. Kneten Sie ihn auf einer bemehlten Fläche nochmals durch und lassen Sie ihn dann in einer bedeckten Schüssel an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen.
  • Teilen Sie den Teig in zwei Hälfen und formen Sie daraus lange Rollen. Legen Sie diese Rollen über kreuz zu einem Zopf zusammen. Geben Sie den Zopf auf ein gefettetes Backblech und formen Sie Kranz, indem Sie die Enden zusammendrücken.
  • Trennen Sie 2 Eier und reiben Sie den Kranz mit dem Eigelb ein. Drücken Sie die gekochten Eier in den Kranz und backen Sie alles bei 220°C ca. 35 Minuten.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]