Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Kimbab (Korearolle)

Zutaten (2 Portionen):

  • 5 geröstete Seealgenlagen (Nori)
  • 200g Reis (gekocht)
  • 2 Eier
  • 1 große Möhre
  • 1 gelber Rettich
  • 50 g gehackte Kimchi
  • 200g Hackfleisch
  • 1 Gewürzgurke
  • Öl
  • Salz
  • 1 EL Zucker
  • Pfeffer
  • Essig
  • Sesamsamen
  • Reiswein
  • Sojasauce
  • 1 Bambusmatte zum Rollen

Zubereitung:

  • Geben Sie die Eier in eine Schüssel und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer. Schlagen Sie die Eier gut durch. Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und Braten Sie die Eier darin gut durch, bis eine flache Scheibe entsteht. Schneiden Sie die Eischeibe danach in lange Streifen.
  • Schälen Sie die Möhre. Schneiden Sie die Möhre und die Gurke in dünne Streifen. Dünsten Sie beides in der Pfanne, bis es durch ist.
  • Geben Sie die gehackte Kimchi, 1 TL Sojasauce, Pfeffer, 1 El Zucker, etwas Pfeffer, 1 EL Reiswein und die Sesamsamen zum Gemüse. Rühren Sie alles durch. Dünsten Sie alles.
  • Braten Sie das Gehackte mit etwas Pfeffer Salz, 1 TL Reiswein, Sesamsamen gut durch.
  • Schneiden Sie den Rettich in Streifen.
  • Geben Sie den Reis zur Gemüsemischung, dünsten Sie alles kurz durch und stellen Sie es warm.
  • Breiten Sie die Bambusmatte aus und geben Sie darauf eine Algenlage. Verteilen Sie auf 2/3 der Lage dünn die Reismasse. In die Mitte geben Sie die Eierstreifen, Rettichstreifen und das Fleisch. Rollen Sie alles fest zusammen, Schneiden Sie mit einem Messer ca. 5 cm große Stücke aus der Rolle.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]