Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Englische Weihnachtstörtchen

Zutaten:

für die Füllung:

  • 1 Apfel (geschält und grobgeraffelt),
  • 275g Rosinen (gehackt),
  • 150g Sultaninen,
  • ¼ Tasse getrocknete Aprikosen (gekackt),
  • 2 EL kandierte Kirschen (gehackt),
  • 2 EL Mandeln (gehackt),
  • ½ Tasse Zitronat und Orangeat,
  • 1/3 Tasse Korinthen,
  • 180g weicher brauner Zucker,
  • 1 TL geriebene Orangenschale,
  • 1 TL geriebene Zitronenschale,
  • 2 EL Zitronensaft,
  • 1 TL Lebkuchengewürz,
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuß,
  • 4 EL Brandy,
  • 60g Butter (geschmolzen)

für den Teig:

  • 2 Tassen Mehl,
  • 185g Butter (in Stücken),
  • 2 EL feiner Zucker,
  • 1 TL Puddingpulver,
  • 2 Eigelb,
  • 1 EL Wasser

Zubereitung:

  • Verrühren Sie alle Zutaten der Füllung in einer großen Schüssel.
  • Für den Teig geben Sie das Mehl, die Butter, den Zucker und das Puddingpulver in eine Küchenmaschine und verrühren Sie alles darin gut, bis ein grober Teig entsteht. Geben Sie nun 2 Eigelb und 1- 2 EL Wasser hinzu. Verrühren Sie alles gut mit der Maschine.
  • Bemehlen Sie eine Arbeitsfläche und kneten Sie den Teig mit der Hand nochmals geschmeidig. Stellen Sie ihn dann abgedeckt ca. 15 Min. in den Kühlschrank.
  • Rollen Sie den Teig danach zwischen zwei Lagen Backpapier in ca. 2,5 mm Stärke aus. Stechen Sie nun Kreise mit ca. 7 cm Durchmesser aus.
  • Legen Sie jeden Kreis in gefettete, flache Kuchenformen und geben Sie 1-2 TL Fruchtfüllung darauf.
  • Die Teigreste rollen Sie erneut aus und schneiden Formen (Sterne, Tannenbäume etc.) daraus. Verzieren Sie damit die Oberfläche der Törtchen.
  • Backen Sie alles bei 180°C 10-15 Minuten und bestäuben Sie es dann mit Puderzucker.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]