Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Australische Fleischpastete

Zutaten (4 Portionen):

Füllung:

  • 750g Rinderhüfte
  • 2 Zwiebeln
  • 100g Räucherspeck
  • 100g Champignons
  • 1 EL getr. Bohnenkraut
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 200 ml kräftiger Rotwein
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Teig:

  • 100ml Milch
  • 150g Butter
  • 1 TL Salz
  • 500g Mehl

außerdem:

  • Mehl zum ausrollen
  • 8 Auflaufformen (8-10cm)
  • Butter für die Formen
  • 2 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

  • Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Speck würfeln. Pilze putzen und vierteln.
  • Zwiebeln und Speck mit dem Bohnenkraut in Butter anbraten. Die Pilze kurz mitbraten, dann das Mehl darin ausschwitzen. Unter Rühren die Brühe und den Wein dazugießen und aufkochen. 10 Min. kochen, etwas abkühlen lassen und mit Fleisch, Petersilie und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Teig 100 Milliliter Wasser, Milch und Butter mit Salz aufkochen. Die heiße Flüssigkeit zum Mehl gießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen auf Handwärme abkühlen lassen.
  • 2/3 des Teiges auf bemehlter Fläche knapp 5mm dick ausrollen. Aus der Teigplatte 8 Kreise ausschneiden, deren Durchmesser 2 cm größer als die Formen sind. Die Formen buttern und mit dem Teig auskleiden. Zu 3/4 mit dem Fleisch und Sauce füllen und den überstehenden Teigrand darüber schlagen.
  • Den Backofen auf 160° vorheizen. Den restlichen Teig ausrollen und daraus 8 Deckel für die Pies schneiden. Die Eigelbe verquirlen und die Pastetenränder damit bestreichen. Aus den Teigresten Verzierungen formen und anbringen.
  • Die Pasteten in den Backofen schieben und 1 Std. knusprig garen. Noch 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

 

Bitte bewerten Sie dieses Rezepz durch Klick auf die Symbole.

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]