Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Filet Wellington

Zutaten (6 Portionen):

  • 1500g Rinderfilet
  • 3 Schalotten
  • 500g Champignons
  • 30g Butter
  • 7 EL Madeira
  • 3 EL Sahne
  • 1 Bd. Petersilie (gehackt)
  • 3 EL Olivenöl
  • 100g Gänseleberpastete
  • 2 Pk. Blätterteig
  • 1 Ei (getrennt)
  • 1 TL Fleischextrakt
  • 1 Stück Trüffel
  • Worcestersauce
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Hacken Sie die Schalotten und die Champignons. Dünsten Sie dann alles in einem Topf mit Butter. Mischen Sie 3 EL Madeira und die Sahne unter und schmoren Sie, bis die Flüssigkeit eingekocht ist.
  • Würzen Sie mit Salz und Pfeffer, rühren Sie die Petersilie unter und lassen Sie alles abkühlen.
  • Reiben Sie das Filet mit Salz und Pfeffer ein. Braten Sie es dann in sehr heißem Öl ca. 10 Min. kräftig an. Bewahren Sie den Bratenfond auf!
  • Verrühren Sie die Gänseleberpastete mit der erkalteten Fleischfarce.
  • Legen Sie die aufgetauten Blätterteigscheiben so aneinander, dass ein langes Rechteck entsteht. Dabei sollten sich die Scheiben ca. 1 cm überlappen. Bestreichen Sie die Ränder mit Eiweiß. Und rollen Sie dann die Teigplatte so aus, dass sie groß genug ist, dass Sie das Filet darin einrollen können.
  • Legen Sie das Filet auf den Teig. Achten Sie dabei darauf, dass Sie es etwas an die Seite der Teigplatte legen. Bestreichen Sie das Fleisch nun dick mit der Farce und wickeln Sie das Filet nun mit dem Teig ein, wobei Sie die überlappenden Enden immer mit Eiweiß bestreichen.
  • Bekleben Sie mit den Teigresten das Teigpaket zur Verzierung.
  • Bestreichen Sie alles mit Eigelb und stechen Sie den Teig mehrmals mit einer Nadel ein. Geben Sie nun alles auf ein mit Wasser abgespültes Backblech und backen Sie es ca. 35 Min bei 250° C. Löschen Sie den Bratenfond mit etwas Brühe (125 ml Wasser und Fleischextrakt) ab und schmecken Sie die Sauce mit Madeira und Worcestersauce ab. Verfeinern Sie mit Sahne und Trüffeln.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]