Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Galaktobouriko

Zutaten (4 Portionen):

  • 300g TK- Blätterteig,
  • 1 Liter Milch,
  • 150g feiner Grieß oder feines Reismehl,
  • 8 Esslöffel Butter (weich),
  • 5 Eier,
  • 2 Pk. Vanillezucker,
  • 450g Zucker,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Zitrone (ungespritzt: Schale und Saft nötig)
  • 500 ml Wasser

Zubereitung:

  • Lassen Sie den Blätterteig auftauen.
  • Erhitzen Sie für die Füllung die Milch in einem Topf und lassen Sie den Grieß langsam einrieseln. Kochen Sie den Grießbrei auf und lassen Sie dann alles ca. 10-15 Min. köcheln bis ein dickflüssiger Brei entsteht. Lassen Sie die Masse abkühlen.
  • Heben Sie 4 EL Butter unter den Brei. Trennen Sie die Eier und rühren Sie die Eigelbe mit dem Vanillezucker und 200g Zucker schaumig. Die Eiweiße schlagen Sie mit dem Salz zu einem steifen Eischnee.
  • Heben Sie zunächst die Eigelbe, dann den Eischee unter den Brei. Heizen Sie den Backofen auf ca. 180° C vor.
  • Rollen Sie den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche abwechselnd längs und quer aus und schneiden Sie ihn in 6 jeweils 25x 30 cm große Rechtecke. Bepinseln Sie diese Rechtecke nun mit 2 EL Butter (am besten vorher zerlassen). Legen Sie auf die Hälfte eines kalt abgespülten Backbleches drei Teigplatten und lassen Sie die Teigränder über das Blech hinausragen.
  • Verteilen Sie den Brei auf dem Teig und schlagen Sie die Teigränder über die Füllung nach innen. Decken Sie nun die Torte mit den restlichen Teigplatten vollständig ab.
  • Schneiden Sie mit einem spritzen Messer ein rautenförmiges Muster in den Teig und bestreichen Sie die Oberfläche mit 2 EL zerlassener Butter.
  • Backen Sie die Torte bei 180°C auf mittlerer Schiene ca. 50-60 Minuten bis sie goldbraun ist.
  • Bringen Sie inzwischen 500 ml Wasser mit 250g Zucker zum kochen. Geben Sie die abgeriebene Schale der Zitrone hinzu. Lassen Sie alles ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze und offenem Topf kochen. Fügen Sie nun den Zitronensaft hinzu und kochen Sie alles nochmals auf. Lassen Sie den Sirup schließlich erkalten.
  • Gießen Sie den Sirup nach Ende des Backens auf die heiße Torte. Servieren Sie die Torte mit Eis.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]