Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Rotbarsch kreolisch

Zutaten (2 Portionen):

  • 1 Ei,
  • 3 Limetten,
  • 4 EL Kokosmilch (ungesüßt),
  • Salz,
  • Zucker,
  • Cayennepfeffer,
  • 130g Mehl,
  • Tabasco,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 1 Bund Koriander,
  • 80g Frühlingszwiebeln,
  • 1/2 rote Peperoni,
  • 4 EL Orangensaft,
  • 2 EL Sesamöl,
  • 2 Rotbarschfilets (je ca. 150g)

Zubereitung:

  • Ei trennen, Eiweiß kalt stellen. Eine Limette heiß abwaschen und Schale abreiben. Alle Limetten auspressen.
  • Eigelb, Kokosmilch, Limettenschale, 2EL Saft, 3EL Wasser, 2 Prisen Salz, 1Prise Zucker und etwas Cayennepfeffer verquirlen. Eigelb-Mix gründlich mit 100g Mehl verrühren und Teig 20 bis 30 Min. quellen lassen.
  • Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen und in ca. 5 cm lange Streifen schneiden. 4 EL Limettensaft und Tabasco mischen. Knoblauch schälen und dazupressen. Fischstreifen darin marinieren.
  • Für den Dip Koriander und Frühlingszwiebeln waschen. Kräuterblätter und Zwiebeln sehr klein schneiden. Peperoni längs einschneiden und Kerne entfernen. Peperonihälften waschen und in Ringe schneiden. Alles mit 4 EL Limettensaft, dem Orangensaft, dem Sesamöl und etwas Salz und Zucker mischen.
  • Eiweiß steif schlagen, erst eine Hälfte, dann den restlichen Eischnee unter den Teig heben. Reichlich Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Fischstreifen erst in 30g Mehl wenden, dann durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und im heißen Öl ca. 5 Min. knusprig ausbacken.
  • Mit Koriander-Dip servieren.

 

Bitte bewerten Sie dieses Rezepz durch Klick auf die Symbole.

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]