Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Österreichische Speckknödel

Zutaten (4 Portionen):

  • 6 Scheiben Weißbrot
  • 5 Scheiben Speck
  • 70 ml Sahne
  • 100 g Mehl
  • ½ EL Backpulver
  • ½ EL getrockneter Thymian
  • ½ EL schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • ½ EL Salz
  • 1 Eigelb
  • 3 TL Butter
  • 1 Zwiebel (enthäutet, in Ringe geschnitten)
  • 400 g Sauerkraut (abgetropft)
  • 1 Bd. Frische Petersilie

Zubereitung:

  • Schneiden Sie die Brotscheiben in kleine Würfel.
  • Schneiden Sie den Speck ebenfalls in Würfel und lassen Sie ihn in einer Pfanne aus. Rühren Sie regelmäßig um und lassen Sie ihn dann auf Küchenkrepp abtropfen.
  • Bringen Sie Wasser in einem tiefen Topf zum Kochen.
  • Bräunen Sie die Brotwürfel im heißen Fett des ausgelassenen Specks. Geben Sie sie dann in eine Schüssel.
  • Geben Sie die Sahne zu den Brotwürfeln in die Schüssel. Rühren Sie alles gut durch, bis die Würfel ganz von Sahne umschlossen sind. Fügen Sie nun den Speck, das Mehl, das Backpulver, den Thymian, Pfeffer und einen ¼ EL Salz bei. Schlagen Sie das Eigelb ein und vermischen Sie alle Zutaten gut.
  • Formen Sie aus der Mischung mit der Hand Knödel. Falls der Teig zu trocken ist, geben Sie weitere Sahne oder etwas Milch hinzu.
  • Lassen Sie Butter in einer sauberen Pfanne schmelzen. Geben Sie die Zwiebelringe hinzu und dünsten Sie sie für ca. 2 Min. Fügen Sie nun das Sauerkraut und etwas Salz bei. Lassen Sie alles zugedeckt ca. 10 Min in der Pfanne köcheln.
  • Kochen Sie die Knödel im kochenden Wasser für ca. 10 Min. Falls die Knödel sich nicht selbst im Wasser drehen, helfen Sie etwas nach.
  • Geben Sie die Knödel nach der Kochzeit in eine Schale. Bedecken Sie alles mit dem Sauerkraut und garnieren Sie mit Petersilie.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]