Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Hoki-Ratatouille

Zutaten (4 Portionen):

  • 800g Hoki- Filets
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 125 g Krabben
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 Bd. Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Butter

Zubereitung:

  • Spülen Sie die Fischfilets ab, tupfen Sie sie trocken, beträufeln Sie sie mit dem Zitronensaft und salzen und pfeffern Sie sie.
  • Waschen Sie die Aubergine, die Tomaten, Zucchini und Paprika. Entfernen Sie den Stielansatz der Aubergine. Enthäuten Sie die Tomaten. Würfeln Sie alles.
  • Enthäuten Sie die Zwiebel und würfeln Sie sie. Schälen Sie den Knoblauch und hacken Sie ihn fein.
  • Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne. Braten Sie die Auberginenwürfel, Zucchiniwürfel, Paprikawürfel, Zwiebelwürfel und den Knoblauch ca. 5 Min. an. Geben Sie kurz vor Schluss die Tomatenwürfel hinzu. Salzen und Pfeffern Sie dann das Gemüse.
  • Fetten Sie eine feuerfeste Form. Geben Sie die Fischfilets hinein und gießen Sie den Weißwein darüber. Verteilen Sie nun das gegarte Gemüse auf dem Fisch.
  • Garen Sie bei 200°C ca. 20 Min. im Ofen. Garnieren Sie dann mit den Krabben, Petersilie und Basilikum.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]