Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Pashka

Zutaten:

  • 6 Tassen Hüttenkäse
  • 6 große Eigelb
  • 1 ½ Tassen Puderzucker
  • 1 ½ geschlagene Sahne
  • ½ Tasse kandierte Früchte
  • ½ Tasse Rosinen
  • ½ Tasse Mandeln (gehackt und geröstet)
  • ½ TL Zitronenschale (gerieben)
  • 250g Butter
  • 3 TL Vanilleextrakt

für die Sauce:

  • 2 große Eigelb
  • ¼ Tasse Madeira
  • ½ TL Zitronenschale (gerieben)
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Rum

Zubereitung:

  • Pressen Sie den Käse durch ein Sieb. Mischen Sie den Käse nach und nach mit den 6 Eigelb und geben Sie dann den Zucker hinzu. Erhitzen Sie die Sahne in einem großen Saucentopf bis sie fast kochen und geben Sie die Käse-Ei-Mischung hinzu.
  • Erhitzen Sie alles auf kleiner Flamme. Rühren Sie dabei ständig um, bis die Mischung eindickt. Lassen Sie es auf keinen Fall kochen! Entfernen Sie dann den Topf vom Herd.
  • Rühren Sie die Früchte, Mandeln und die Zitronenschale ein und lassen Sie alles abkühlen.
  • Verrühren Sie die Butter mit dem Vanillearoma und arbeiten Sie sie dann in die erkaltete Käsemischung ein.
  • Legen Sie einen Tontopf mit einem Tuch aus. Das Tuch sollte am Rand so überstehen, dass sich der Topf auch noch damit abdecken lässt.
  • Füllen Sie den Topf mit der Mischung und decken Sie alles mit dem Tuch ab. Legen Sie ein Gewicht oben auf den Topf und lassen Sie alles 2 bis 3 Tage im Kühlschrank. Dabei wird Flüssigkeit aus dem Boden des Topfes laufen. Stellen Sie deshalb ein Auffanggefäß darunter.
  • Entfernen Sie das Tuch mit einem heißen Messer.
  • Bereiten Sie nun die Sauce indem Sie die Eigelb mit dem Zucker, Madeira und der Zitronenrinde mischen. Kochen Sie alles unter Rühren auf, bis die Sauce eindickt. Rühren Sie dann den Zitronensaft und den Rum ein. Lassen Sie die Sauce abkühlen und geben Sie sie über den Kuchen.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]