Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Burgulsalat mit Tomaten (auch Bulgur!)

Zutaten (4 Portionen):

  • 100g Burgul (Weizenschrot)
  • 1 Zitrone
  • 4 Blatt Pfefferminze, gehackt
  • 2 Zweige Petersilie, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Fleischtomaten
  • 1 rote Peperoni
  • 1 kleine Saltgurke
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1 kl. Eisbergsalat

Zubereitung:

  • Den Burgul unter fließendem Wasser gut durchspülen und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben. Die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit der Pfefferminze, der Petersilie und dem Olivenöl zum Burgul geben.
  • Die Tomaten oben kreuzweise einschneiden und für 15 Sek. unter kochendes Wasser tauchen. Herausheben, abschrecken, schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Tomatenfleisch in Würfel schneiden und zum Burgul geben. Die Peperoni halbieren, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Ebenfalls zum Burgul geben, mischen und den Salat mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Den Eisbergsalat in Blätter zerlegen, putzen und auf Tellern auslegen. Den Burgulsalat darauf anrichten und mit der Petersilie garnieren.

Info: Burgul ist auch unter dem Namen "Bulgur" bekannt. Insbesondere viele türkische Mitbürger haben uns an dieser Stelle per Mail auf einen offensichtlichen Fehler hingewiesen. In der Türkei ist der Begriff Bulgur geläufiger. Da das obige Rezept aus der arabischen Welt stammt, benutzen wir hier den Begriff Burgul.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]