Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Lamingtons

Zutaten:

für den Teig:

  • 2 Tassen Mehl,
  • ½ Päckchen Backpulver,
  • ¾ Tasse Zucker,
  • 3 Eier,
  • 100 ml Milch,
  • Prise Salz,
  • 125g Butter (weich),
  • einige Tropfen Vanilleessenz

für den Guß:

  • 2 Tassen Puderzucker,
  • 125g Butter,
  • warmes Wasser,
  • 4 EL Kakao,
  • 1 TL Zitronenessenz,
  • 2 Tassen geraspelte Kokosnuss

Zubereitung:

  • Mischen Sie das Mehl, Salz und das Backpulver.
  • Vermengen Sie 125g Butter, die Eier und die Vanilleessenz miteinander und heben Sie alles unter die Mehlmischung.
  • Verrühren Sie alles mit dem Handrührgerät und fügen Sie nach und nach die Milch hinzu, bis alles einen glatten Teig ergibt.
  • Fetten Sie ein Backblech und geben Sie dann den Teig darauf. Backen Sie den Kuchen bei 180°C für ca. 30- 35 Minuten und lassen Sie ihn dann auskühlen. Schneiden Sie ihn danach in quadratische Stücke.
  • Vermengen Sie nun den Puderzucker mit dem Kakao und schmelzen Sie die Butter. Geben Sie zur geschmolzenen Butter die Zitronenessenz und vermengen Sie die Butter mit der Zucker-Kakao-Mischung. Rühren Sie alles gut durch und geben Sie so viel warmes Wasser hinzu, bis eine zähflüssige, klebrige Konsistenz entsteht.
  • Geben Sie auf jedes Kuchenstück den Guss und wälzen Sie die Stücke dann in den Kokosraspeln. Lassen Sie den Guss antrocknen und servieren Sie dann den Kuchen.

 

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]